Autoschlüssel mit Wegfahrsperre



autoschlüssel verloren

Als Autoschlüssel-Experte möchte ich Ihnen kurz erklären, was ein Autoschlüssel mit Transponder bzw. Chip ist und wie eine elektronische Wegfahrsperre in den Fahrzeugen bzw. ein Autoschlüssel mit Wegfahrsperre funktioniert.

Man fragt sich bestimmt, warum Autoschlüssel teurer sind als Haustürschlüssel und warum man einen Autoschlüssel nicht, wie einen normalen Haustürschlüssel, ohne Anlernen oder Programmieren, anfertigen kann?

Fast alle Fahrzeuge ab Bj. 1995 sind mit einer Wegfahrsperre ausgerüstet. In den meisten Fällen befindet sich ein kleiner Chip, der Transponder, im Autoschlüssel (getrennt von Fernbedienung). Der steckt meistens im Schlüsselrohling oder im Gehäuse der Fernbedienung. In manchen Modernen Autoschlüsseln wurde der Transponder in die Funkfernbedienung integriert, daher ist Nachmachen von Autoschlüsseln viel aufwändiger als von einem normalen Hausschlüssel ohne Elektronik.

Was bedeutet Transponder und wofür sind die gut, wie funktioniert ein Autoschlüssel mit Wegfahrsperre?

Transponder ist ein Bestandteil der Wegfahrsperren – Systemen in Fahrzeugen.

Das Wort Transponder besteht aus Wörtern „Transmitter und Responser“ Also „Sender und Antworter“.

Dieser kleine Chip, der im Schlüsselrohling oder Fernbedienung -Gehäuse eines Auto- oder Motoradschlüssels versteckt ist, sendet ein codiertes Signal. Dieses Signal überprüft  er beim Start-Versuch des Wagens über Lenkschloss am Fahrzeug bzw. Wegfahrsperre  und übermittelt an das Steuergerät. Das Steuergerät für Wegfahrsperre  überprüft seinerseits das empfangene Signal. Falls der Chip das richtige Signal an Wegfahrsperre übertragen hat, erlaubt die Wegfahrsperre den Start des Fahrzeuges.

Daher ist es unerlässlich, um das Auto starten zu können, dass  es sich in dem Schlüssel ein Transponder befindet und dieser  Transponder für Ihr Fahrzeug richtig kodiert bzw. programmiert ist. Ohne Transponder lässt sich das Auto gar nicht starten,  auch wenn der Lenkschloss sich mit dem Schlüssel drehen lässt.

(Um das zu verhindern, finden je nach Fabrikat des Fahrzeugs verschiedene Methoden Anwendung. Bei manchen Autoherstellern wird die Kraftstoffpumpe deaktiviert oder Zündkreis unterbrochen etc., damit das Fahrzeug erst gar nicht anspringt.)

Die Transponder sind passive elektronische Bauteile und übertragen das Signal berührungslos und ohne Strombedarf (rein magnetisch, IRID), daher startet Ihr Auto immer, auch wenn die Batterie vom Autoschlüssel schwach oder sogar gar nicht mehr vorhanden ist.

Man unterscheidet viele verschiedene Transponder -Typen in Autoschlüsseln. Häufig angewandte Systeme sind Texas Crypto, wie ID60, ID63, 4D60, 4C, ID67 etc. (wird häufig in Ford und Toyota benutzt) oder Hitech-2 wie, ID46, Pcf7936, Pcf7946, Pcf7947, Pcf7941, Pcf7945 etc. (wird häufig in Renault, Peugeot, Citroen, BMW benutzt) oder  Megamos ID48 oder 8E (wird häufig in Volkswagen, Honda, Fiat, Audi, Skoda, Seat benutzt.)

Manche  Transponder in Autoschlüssel mit Wegfahrsperre, wie Texas Crypto, lassen sich kopieren, solche Auto-bzw. Motoradschlüssel können kopiert oder geklont werden. Das heißt, dass man ohne vorher an Fahrzeugelektronik  ein Diagnose-Gerät anzuschließen,  ein Ersatzschlüssel  von vorhandenem Schlüssel kopiert bzw. geklont werden kann.

Bei anderen Fabrikaten, deren Transponder -Typ, wie z.B Megamos ID48, sich nicht kopieren lässt, muss der neue Schlüssel über OBD II Anschluss, also direkt am Fahrzeug über Diagnosegerät, programmiert werden.

Wenn Sie erfahren möchten, welcher Wegfahrsperre- Typ bzw. Transponder in Ihrem Autoschlüssel eingebaut ist, können Sie gerne folgenden Link ( Autoschlüssel Transponder Katalog )anklicken und Ihre Automarke auswählen. Das System zeigt  Ihnen, welcher Wegfahrsperre – Typ in Ihrem Autoschlüssel in der Regel in eingebaut ist.

 

Autoschlüssel / Motoradschlüssel Transponder Katalog

(Alle Angaben sind ohne Gewähr)

 

 

2 Komentare über “Autoschlüssel mit Wegfahrsperre

  • Hallo
    ich war am 9.02.2016 zu einem Termin um 10 Uhr bei Autoschlüssel expert angemeldet.
    Ich hatte meinen Funkschlüssel von meinem Ford Focus verloren und brauchte einen Ersatz.
    Der Schlüssel sollte bei Ford 340 Euro kosten.
    Das programieren und der anschließende Abgleich wäre sehr kompliziert und aufwändig.
    Daher der hohe Preis.
    Um so erstaunter war ich das die Firma Expert mir vor Ort mitteilte “ alles kein Problem „.
    Sie waren nach geschlagenen 10 Minuten mit allem fertig .
    Ich war total begeistert und werde diese Firma auf jeden Fall weiter empfehlen.
    Und als ich dann noch statt 340 Euro bei Ford nur noch ein Bruchteil zahlen musste kann ich nur sagen weiter so.
    Das ist der richtige Weg um viele zufriedene Kunden zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*